Geocaching

Geocaching – oder die Schatzsuche mit Handy und Tablet – soll Familien zum Wandern animieren

 

Wer kennt das nicht: die Kinder sitzen vor dem Computer oder am Handy zu Hause und draußen ist es schönstes Wetter. Die Nachfrage nach einer kleinen Wanderung wird meist mit „nicht schon wieder“, „was soll ich denn dort“, „warum denn heute“, „wieso soll ich mitgehen“, quittiert.

Im Rahmen des Gesundheitstages 2015 in Alfdorf bietet der Albverein jungen Familien eine Geocaching-Tour mit Rätseln und neuen Standpunkten von Alfdorf an. Geocaching, eine interessante Möglichkeit moderne Technik mit der alten Sehnsucht einer Schatzsuche und die Herausforderung, den Schatz zu finden, zu kombinieren.

Wie funktioniert das? Damit man sich auf unserer Erde zurechtfindet, wurde diese in ein Koordinatensystem eingeteilt. Diese Koordinaten beschreiben am Schnittpunkt einen Ort. Zum Beispiel N 48° 50.652 E 009°43.137 bezeichnet den Marktbrunnen in Alfdorf. Dies ist der Startpunkt zur Schatzsuche. Die weiteren Punkte werden jeweils durch kleine Rätsel erraten oder errechnet. An jedem Cache befindet sich ein Verweis auf den nächsten. Teilweise gibt es auch die Möglichkeit, sich an diesem Cache einzutragen, und somit zu dokumentieren, dass man da war.

So arbeitet man sich von Punkt zu Punkt weiter und gelangt zum Schluss zum Endpunkt bzw. zum Schatz.

Der Albverein Alfdorf hat eine Tour mit zehn verschiedenen Punkten zusammengestellt. Diese Strecke geht kreuz und quer durch Alfdorf und teilweise auch auf nicht bekannten Wegen in Richtung Süden. Mehr wird hier noch nicht verraten. Das Geocaching gibt es bereits seit ca. zehn Jahren in der Gemeinde, seitdem das Handy und Tablet immer mehr in unser Leben Einzug gehalten haben. Für Proficacher gibt es eigene Geräte, mit denen man noch exakter bestimmen kann, wo man sich auf der Weltkugel befindet. Für diese Schatzsuche reicht jedoch ein normales mit Satellitenempfang ausgestattetes Handy sowie eine kostenlose App, damit die Koordinaten eingegeben werden können.

Am Gesundheitstag bietet der Albverein Alfdorf zusätzlich Geräte der Firma Garmin an, die gegen eine Leihgebühr benutzt werden können. Der Start zum Geocaching mit Einweisung findet um 13:00 Uhr im Alten Rathaus statt. Dort gibt es eine kurze Unterweisung zum Thema Geocaching und danach kann die Suche starten.

Wer das Thema Geocaching mit der Familie ausprobieren will, hat an diesem Tag die beste Möglichkeit dazu. Alle Familien sind hierzu recht herzlich eingeladen. Nach der erfolgreichen Schatzsuche kann man sich am Albvereinsstand noch mit frisch gemachten gesunden Broten stärken.