Wanderungen rund um Alfdorf

Die Gemeinde Alfdorf liegt ca. 50 km östlich von der Landeshauptstadt Stuttgart an der nördlichen Grenze der Schwäbischen Alb. Die Gemeinde befindet sich im Keuperbergland, dieses hat die Gegend geographisch sehr geprägt. Es gibt es viele Bäche, Schluchten und Sandstein Formationen die Jung und Alt zum Wandern einladen.

Durch die Gemeinden Alfdorf, Welzheim und Kaisersbach verläuft der 37 km lange Mühlenwanderweg. Dieser Wanderweg ist nochmals in drei Tagestouren unterteilt, erwandern lohnt sich. Am Pfingstmontag ist jedes Jahr der „Tag der Mühle“. An diesem Tag sind die Mühlen geöffnet und es gibt an den meisten Mühlen eine Verpflegung. Somit ist es an diesem Tag besonders reizvoll die Mühlen anzuschauen sowie die Bewirtschaftung zu genießen.

2014 wurde in den Pilotprojekt des Schwäbisch Fränkischen Naturparks eine neue Beschilderung der Gemeinde Wege vorgenommen. Gemeinsam mit der Stadt Welzheim und der Gemeinde Alfdorf, wurden 14 Wanderungen neue ausgeschildert. Es gibt In der Gemeinde Alfdorf ein 120 km langes, schönes, ausgeschildertes Wanderwegenetz.

Weiterhin verläuft durch die Gemeinde Alfdorf der Limes der als UNESCO Welterbe ausgezeichnet ist. Am Kloster Loch kann eine Nachbildung eine Wachtums begutachtet werden. Entlang des Limeswanderwegs gibt es im Brech noch Spuren der römischen Wägen im Sandstein. Es sind dort auch die Grundmauern der gemauerten Türme sichtbar.

Wanderungen im Gemeindegebiet von Alfdorf: (eine PDF gib es unter diesem Link)

Hasen-Rundweg

Idyllische Straße-Tour A

Wanderung 1 – Seen-Rundweg

Wanderung 2 – Dinkelfirst-Rundweg

Wanderung 3 – Ebenen-Rundweg

Wanderung 4 – Hasselbach-Rundweg

Wanderung 5 – Geldbach-Rundweg

Wanderung 6 – Hafental-Rundweg

Hauptwanderweg 3 –HW 3

Limeswanderweg

Roter Kreuzweg

Blauer Strichweg

Blauer Punktweg